Übersichtskarte

Donnerstag, 11.04.2013

On the Road - New Zealand

Donnerstag, 11.04.2013

10 Tage Trip durch Neuseeland

Traumhaft schön war es da :) so ein tolles Land! Ich war total fasziniert von der Landschaft, einfach total beeindruckend! Mit dem Auto da rumzufahren, war das Beste was ich machen konnte! Mit allen paar km hat sich die Umgebung verändert und ich hab so einfach einen super Eindruck von dem Land bekommen. Also zumindest auf der Südinsel, die ist kaum bewohnt und jede Stunde kam ich mal an einem Haus vorbei hehe ;-) auf der Karte waren zwar Orte markiert, aber das waren dann gerade mal 3 Häuser :D ohne Supermarkt, Tankstelle oder ähnliches! Also auf Reserve-Tank da rumfahren - wie ich es in Deutschland eigentlich immer gemacht habe ;-) - ist verrückt! 

Gestartet bin ich in Auckland, der größten Stadt bzw populärsten Stadt in Neuseeland. Hatte nur einen Nachmittag Zeit mir die Stadt anzugucken und sogar zufällig noch ein Mädel kennengelernt, die mich begleitet hat ;-) 
Allerdings muss ich sagen hätte ich dort auch nicht unbedingt mehr Zeit gebraucht ... Die Stadt ist süß und übersichtlich. Und alles sieht aus als hätte es sich seit 50 Jahren nicht mehr weiterentwickelt. Die Gebäude waren alle ziemlich alt. Aber es hat mir eigentlich gut gefallen. Die Atmosphäre war auch eher ruhig und nicht so hektisch oder stressig wie zB in Sydney. Sydney war ja der Horror. 
Aber Neuseeland ist ja nicht wegen der Städte sehenswert ... Alles andere drum herum war viel besser! 



Am nächsten Tag bin ich dann auf die Südinsel geflogen, nach Queenstown. In Queenstown habe ich mich verliebt, die Stadt bzw das Dorf ist unglaublich schön. Toll mit den Bergen im Hintergrund und dem kleinen Hafen, die Atmosphäre war auch total entspannt. 



In Queenstown hatte ich Nachmittags nach dem Flug noch den Trip "White Water Sledging" gebucht ... ein Wunder, dass ich das noch hinbekommen habe :D es war total anstrengend, aber hat auch super viel Spaß gemacht! Auf diesen kleinen Baywatch-Dingern durch den Fluss .... Allein der Ausblick war genial! 



Tag 3 ging's zu Milford Sound: Wahnsinn! Sowas schönes! Wir haben ne Bootstour durch diese Berge gemacht. Alles war voller Wasserfälle, einfach genial :-) 
Ihr seht ja hier auf den Bildern wie es ausgesehen hat ... 

 


Dann ging es weiter nach Christchurch, wo ich meinen kleinen silbernen Blitz bekommen habe ;)

Auf ging's ... 1270 km in 4 Tagen! Also fahren fahren fahren ... Und ich habe ungefähr alle 5 Minuten gestoppt, um Fotos zu machen. War ein richtig schöner Roadtrip. Ich bin also einmal von der Ostküste zur Westküste, komplett durch die Insel und dann an der Küste entlang wieder zurück und durch lauter Nationalparks :) 

Am 23ten ging es dann wieder zurück auf die Nordinsel nach Auckland, da hatte ich nochmal zwei Tage einen Mietwagen. 

Ich war in Hobbiton, dem Original Movie Set von Herr der Ringe !!! 


Und ich hab mir Vulkanlandschaften angesehen, Höhlen, einen Wasserfall

und so eine coole heiße Quelle "Kerosene Creek", in der war ich sogar schwimmen :) 


Die Nordinsel hat zwar Sightseeingtechnisch mehr zu bieten, allerdings ist sie auch viel bewohnter und daher eher langweilig zu befahren. Da gab es Autobahnen und Radiosender, also wieder die richtige Zivilisation .... haha ;-)

Zum Glück ist mir auf der Nordinsel das Auto abgeschmiert!!! Als ich kurz mal Pause gemacht habe, ist mir nämlich schön das Auto ausgegangen weil die Batterie leer war!! Und das abends um 10 im Dunkeln mitten auf nem Feld -.- Die Vermietstation hat mir dann einen Mechaniker geschickt und es ging direkt wieder... aber trotzdem unheimlich! Ich hab im Auto gesessen und mich eingeschlossen mit Pfefferspray :D Nach 10 Minuten kam die Frau vom Nachbarhaus zu mir gefahren und hat gefragt, ob alles in Ordnung sei weil sie sich Sorgen gemacht hätte und hat dann sogar noch total lieb mit mir auf den Mechaniker gewartet. Ob das wohl jemand in Deutschland gemacht hätte ^^

Bin aber ohne Probleme pünktlich zu meinem Flug gekommen. Dann war der Trip in die "vergessene Welt" um und es ging weiter nach Amerika, richtiges Kontrastprogramm! 

Donnerstag, 14.03.2013

1. Stop in Richtung Heimat ;-)

Der Abschied von Melbourne ist mir doch sehr leicht gefallen! Freue mich einfach zu sehr auf das, was jetzt kommt :)

Der Abschied von meiner "Gastfamilie" sowieso. Die haben am Schluss nur noch genervt. Bei der Schlussabrechnung hat mir die Vermieterin sogar noch was fürs Toilettenpapier berechnet. Bescheuert! Miete war eh schon hoch genug, dann kamen noch Nebenkosten dazu und dann noch so ein Mist! Bin froh, dass ich aus dem Irrenhaus da raus bin. Jeden Morgen waren die Kinder ab 6 Uhr wach und haben im Haus rumgeweint oder geschrien oder sich gestritten, total anstrengend! Hoffentlich bekomme ich später keine zwei Mädchen!!!! Da würde ich durchdrehen! Der Abschied von meinen Arbeitskolleginnen im Subways ist mir allerdings doch etwas schwer gefallen, die waren alle super lieb! Besonders von den Asiatinnen war ich positiv überrascht :)

Und der Abschied von Anika natürlich, die bleibt noch bis Ende Mai in Melbourne zum arbeiten. 

Jetzt gerade sitze ich am Flughafen in Sydney mit freiem Wlan. Da passt es gut hier mal wieder zu schreiben ... Also der Flug von Melbourne nach Sydney hat soweit gut geklappt, ich war ja gerade mal ein Stündchen in der Luft! Also mehr Stress drumrum als der eigentliche Flug. Am Flughafen haben sie mir noch mein Taschenmesser abgeholt und nen "Explosions" - Test gemacht! Verrückt! Als würde ich so aussehen ;-) 

Habe mir eben direkt mal was zu essen und nen leckeren Mango-Smoothie geholt und habs mir hier gerade an der Steckdose bequem gemacht und vertreib jetzt am Laptop die Zeit. Mein Flug geht erst morgen Früh um 7 Uhr, also genügend Zeit mich noch ein bisschen mit Neuseeland zu befassen. In die Stadt reinfahren hätte sich nicht wirklich gelohnt, da ich Sydney ja auch schon kenne. Daher bleibe ich über Nacht hier am Flughafen. Schlafbrille und Ohrstöpsel sind natürlich direkt griffbereit! 

Morgen geht also mein Flug, dauert gerade mal 3 Stunden ... das sind dann in Neuseeland wieder 3 Stunden Zeitverschiebung. Also Neuseeland ist Deutschland 12!!! Stunden voraus! 

Der Flug von Neuseeland nach Los Angeles wird total verrückt ... Da fliege ich in Auckland am 25.03 um 6.20 Uhr morgens los und bin "10 min" später um 6.30 Uhr in Los Angeles :-D 

Naja egal, ich freue mich riesig auf Neuseeland! Es gibt da echt sooooo viele tolle Sachen zu sehen!! Ich hoffe die 10 Tage reichen, um einen richtigen Eindruck von Neuseeland zu bekommen. 

Habe für Samstag "White Water Sledging" gebucht!!! Total geil ... hier mal ein Bild damit ihr euch was darunter vorstellen könnt! 

Das wird auf jeden Fall der absolute Hammer haha ... mit diesen "Baywatch"-Dingern... einfach genial! 

Und bin auch am überlegen mit Delfinen schwimmen zu gehen ... also nicht im Aquarium sondern richtig im Meer. Die 170$ halten mich allerdings noch etwas davon ab -.-

Andererseits ist das sicher auch total geil ... Hier in Kaikoura (wo das angeboten wird) sind saisonabhängig zwischen 300 und 600 Delfine in der Bucht. Das ist absolut verrückt. Ich glaube dazwischen wäre ich doch etwas eingeschüchtert hehe ;) 

Mhhh ... weiß nicht was ich noch schreiben soll. Laufe jetzt doch hier mal noch ein bisschen durch die Shops. 

Bis bald <3

Samstag, 09.03.2013

Endlich geht es weiter :-)

Nächste Woche Donnerstag, also in 5 Tagen!!! geht also endlich mein Flug aus Melbourne raus & erstmal nach Sydney! Dann ist das Kapitel "Arbeiten in Australien" zum Glück endlich abgehakt! Arbeiten in Deutschland macht mir viel mehr Spaß als hier! Vor allem in meinem wirklichen Beruf und nicht als Sandwich - Toaster ... Hier ist es einfach nur Pflichtprogramm und durch die super hohen Kosten, kann ich mich auch nicht wirklich über das ganze Geld freuen. 2/3 sind direkt für Miete und Essen weg und dann bleibt nichtmehr allzu viel zum sparen übrig.

Hier war es die letzten beiden Monate eher langweilig ... abgesehen von meinem Besuch natürlich!

Waren an den "12 Apostles", der Great Ocean Road und haben auf meinen Geburtstag mit Sekt am Strand gepicknickt ... Geburtstag mal ganz anders ;)

Natürlich ist die Zeit mit meinem Pate verflogen ... leider! 

....... 

Flemington Horserace mit Anika 

Typisch Englisch! Fish & Chips, Horserace, Wetten .... und Hüte! 

.....

Whitenight Melbourne 

Geile Veranstaltung! 

Alle Häuser wurden mit Beamern angestrahlt und verschiedene Lichtspiele vorgeführt. Und die ganze Stadt war voller Leute. Auf einer Bühne am Federation Square (Marktplatz) wurde die ganze Nacht getanzt, jede Stunde wurde ein anderer Tanzstil gezeigt und das Publikum hat mitgetanzt! Genial! In Deutschland würde sich das wohl niemand trauen ;-) Alle zu schüchtern

.........

Also ... endlich geht es weiter! Ich freue mich riesig! 

Donnerstag fliege ich nach Sydney und Freitags dann von Sydney nach Auckland, Neuseeland! 

In Neuseeland habe ich mir ziemlich viel vorgenommen hehe ... da ich in der kurzen Zeit (10 Tage!) so viel sehen will wie nur möglich! Ich habe mir eine stressige Route zusammengestellt ;-) 

Ich lande in Auckland, auf der Nordinsel, und fliege am nächsten Tag direkt weiter auf die Südinsel, nach Queenstown. Von dort aus werde ich eine Bustour machen (Milford Sound, Lake Tekapo) nach Christchurch. In Christchurch werde ich mir ein Auto mieten und habe 4 Tage Zeit, um den nördlichen Teil der Südinsel zu erkunden ... z.B. Pancake Rocks, Abel Tasman National Park, Kaikoura, Arthurs Pass usw. 

Am 23.03 werde ich wieder auf die Nordinsel fliegen und habe noch zwei Tage Zeit die Highlights mit einem Mietwagen abzuklappern. Auf dem Plan steht Hobbiton (aus Herr der Ringe), Rotorua (Vulkane), Lake Taupo und Waitomo (Glühwürmchen-Höhle). 

& 25.03 morgens um 6 Uhr geht schon mein Flug nach Los Angeles! 

Also ist in Neuseeland nichts mit Ausschlafen oder lange am Strand rumliegen drin ... sondern Sightseeing im Schnelldurchlauf! Ich hoffe, ich verpasse nichts und bekomme meinen Plan auch erfolgreich umgesetzt! Muss leider so schon auf genug verzichten :-( 

In Neuseeland werden total viele Aktivitäten für Adrenalin-Junkies angeboten! Total geil!!! Aus zeittechnischen Gründen, kann ich nur wahrscheinlich nicht sehr viel davon machen :-( "Whitewater Rafting" wäre trotzdem toll! Ich hoffe, ich bekomme das irgendwie noch unter! 

Noch einmal "Natur-Pur" in Neuseeland, bevor es dann ins "Plastik-Proll-Junkfood-Amerika" geht :-D

Nach Neuseeland habe ich in Los Angeles und Miami noch ein paar Tage, um einfach nur am Strand zu liegen ... & mal wieder etwas Farbe (Kein Bikiniabdruck mehr in Sicht!) und Energie zu tanken! 

Ich bin total auf den Vergleich gespannt zwischen Australien, Neuseeland und Amerika!

Ich denke das wird super interessant!

.......

Mhhh soviel zu meinen Plänen .... Sonst geht es mir gut, Vorfreude ist riesig!

Vor ein paar Tagen habe ich hier zwei Saarländerinnen verabschiedet, wir kannten uns schon vor Australien durch die Arbeit auf den Veranstaltungen im Saarland ;-) Naja, jedenfalls sind sie jetzt wieder heim. Sie mussten vorzeitig abbrechen, wegen Geldmangel und sie hatten auch keine Lust mehr. Sie waren von Australien auch eher enttäuscht. Jedenfalls fühlte es sich ganz seltsam an ... ich war mit Ihnen aufgeregt hehe und auch ein klein bisschen neidisch ;-) 

Nächste Woche treffe ich ein Mädchen aus Berus! Verrückt! Ich wusste zwar, dass sie in Australien unterwegs ist, aber es war trotzdem seltsam als sie so auf der Straße an mir vorbeigelaufen ist. Normalerweise trifft man hier in der Stadt ja niemand zufällig ;-) und schon garnicht jemand aus dem Saarland!!! 

So, das wars erstmal ... muss wieder auf die Arbeit! 34 Grad heute & ich bin in die Air-conditioned Library geflüchtet! 

Werde mich wohl erst wieder nach Neuseeland melden :) 

Bis bald, liebe Grüße! 

Domi :) 

Donnerstag, 31.01.2013

Eindrücke aus Melbourne

   

Nightmarket

St Kilda Beach

 

 

Openair Cinema

 

& mein süßes Kinderzimmer ;) 

Donnerstag, 31.01.2013

Lebenszeichen!

Ich war etwas faul die letzten Wochen und bin hier nicht wirklich zum schreiben gekommen! ;) Also mittlerweile bin ich seit 4 Wochen in Melbourne ... die Stadt gefällt mir richtig gut! Laut Wikipedia "Die lebenswerteste Stadt der Welt" hehe ...

Seit 2 Wochen wohne ich bei einer super netten Familie, die vermieten mir ein Zimmer im Haus und hier hab ich auch endlich mal ein bisschen Privatsphäre und Ruhe! Vom Hostelleben war ich jetzt doch ziemlich genervt! Einmal wurde mir Essen geklaut, in einer Nacht hat ein Mädel ins Bett gekotzt ... und mit dem Gestank darf man dann schlafen! Neben dem verkotzten Bett!!! Der Typ vom Hostel hat nur mit seinem Raumspray rumgesprüht und dann wars das ... ekelhaft!

Daher bin ich echt glücklich mit meinem tollen Einzelzimmer :) Die Familie ist zum Glück auch total nett! Die Mutter ist Deutsche, lebt seit 15 Jahren in Australien und ist mit einem Australier verheiratet. Die beiden kleinen Töchter sind zweisprachig erzogen worden und auch total süß! Fühle mich hier also endlich mal wohl :-) und kann (verhältnismäßig) gut schlafen.

Im Moment arbeite ich fast jeden Tag bei Subway ... der Job ist zwar langweilig und auch nicht sehr anspruchsvoll aber ok ... und auf jeden fall besser als nichts! Hilft jedenfalls mein Englisch aufzubessern! Denn dort gibts es endlich mal keine Deutschen! Hoffe trotzdem immer noch, dass ich noch was besseres finde :( Viel sparen kann ich so nämlich nicht. Versuche noch was kleines dazu zu finden oder eine Farm ... vielleicht ergibt sich noch was! Ab und zu kann ich noch in nem Bratwurtstand arbeiten, aber der macht nur Events und braucht mich leider nicht so oft :( War auch noch im dt. Hofbräuhaus Probearbeiten. Die meinten zwar, dass sie mich holen, aber da kam bis jetzt noch nichts. Ich denke das ist auch einfach total überlaufen, da stehen jeden Tag 15 oder 20 deutsche Backpacker und fragen nach Jobs.

Die Jobaussichten sind hier sowieso ganz anders als die Agenturen uns das am Anfang versprochen haben! Das nervt mich auch ziemlich! Wurde alles schön geredet ... is ja klar, die wollen ihr Produkt verkaufen! Es gibt hier einfach viel zu viele Backpacker in Australien! Die guten Farmjobs wurden alle schon vor Monaten vergeben und sonst findet man hier nur unterbezahlte Scheiß-Jobs! Ich habe mich auch mittlerweile oft genug mit anderen Backpackern darüber unterhalten... die sehen dass alle genauso! Viele müssen wegen Geldmangel abbrechen. Die meisten sind verzweifelt auf Jobsuche oder machen irgendwelche miesen Jobs ... Freundinnen von mir sind gerade auf na Art Farm und müssen irgendwelche Bäume verschönern, Äste abschneiden oder sowas ... jedenfalls werden sie pro Baum bezahlt und müssen mindestens 800 am Tag machen, um die Kosten wie Essen und Unterkunft zu decken. Andere waren z.B. Kürbisse oder Zucchinis pflücken und wurden auch pro Stück bezahlt, was sich garnicht gelohnt hat. Im Allgemeinen gesagt, hat hier eigentlich kein Arbeitgeber Lust auf uns Backpacker weil wir immer nur kurzzeitig arbeiten und daher ist es sehr schwer einen Job zu bekommen!

Ich finde darauf hätten die Agenturen hinweisen müssen und müssten auch mehr Hilfe leisten. Ich habe der Agentur eine Mail geschrieben und hab nichtmal eine Antwort bekommen. Andere haben dann wenigstens eine Mail zurückgeschickt bekommen mit Links zu Jobbörsen ... Klasse! Dafür dann so viel Geld gezahlt! Die Links finde ich bei Google selbst!

So! Genug gemotzt! ;-)

Ich mache das Beste draus und bin froh, wenn bald 15. März ist und ich im Flugzeug Richtung Neuseeland sitze :)

Seit Gestern habe ich auch wieder Gesellschaft. Annika aus Hamburg ist jetzt auch in Melbourne und will hier arbeiten. Hatte mit ihr schon in Deutschland Kontakt, sind zusammen in Sydney gestartet und haben uns dann jetzt endlich wieder getroffen. Wollen eventuell zusammen nach Neuseeland, aber mal sehen was sich so ergibt. Ist hier ja alles sehr spontan ;-)

An meinem Geburtstag bekomme ich sogar Besuch aus der Heimat! Mein Pate besucht mich für ein paar Tage!!!!!! Genial! Ich freue mich schon total! Wieder ein vertrautes Gesicht! Und dann sogar noch am Geburtstag...herrlich!

Noch 9 Tage!!! :-) 

Mittwoch, 02.01.2013

Neus Jahr, neues Glück ... :-)

Mittlerweile sitze ich alleine in Melbourne! Und gehe auf Jobsuche! Die meisten Leute haben mir geraten nach Melbourne zu gehen, in die "Business City" ... ich hoffe ich finde schnell was Gutes! 

Meine Reisepartnerin, Sarah, ist jetzt in Neuseeland. D.h. für mich geht es ab jetzt alleine weiter! Ist schon etwas seltsam, so ganz alleine :-/ 

Da wird wohl die nächsten beiden Monate das Handy glühen hehe ... 

Wenn ich hier einen guten Job finde, will ich Januar und Februar komplett hier bleiben, um zu arbeiten. Und dann geht es ja auch schon bald in Richtung Saarland :) Habe ja auf dem Rückweg lauter Zwischenstops ;-)

Am liebsten würde ich Mitte März für zwei Wochen nach Neuseeland, da eine Rundreise machen. Alle Drehorte von Herr der Ringe abklappern hehe ;) Danach den kompletten April in Kalifornien verbringen & die Woche New York im Mai ist ja sowieso schon gebucht! Am 9. Mai steige ich dann in Frankfurt aus dem Flugzeug :) 

Freue mich schon auf die Heimat! Vermisse mein gewohntes und vertrautes Umfeld, Freunde, Familie ... und vor allem mein eigenes Schlaf- und Badezimmer hehe ;-) diesen Luxus weiß ich jetzt wieder zu schätzen! 

Trotzdem genieße ich hier noch meine Zeit solange es geht! Der Besuch von meinem Onkel und seiner Freundin, hat mein Heimweh wieder etwas gedämpft :) Nach den zwei Monaten hatte ich einen leichten Durchhänger :-/ aber ich denke das ist ganz normal und zeigt auch nur wie schön ich es zu Hause habe ;) 

Seit meinem letzten Eintrag waren wir in Magnetic Island und über Silvester in Cairns! 

Magnetic Island war ne ganz süße, kleine Insel, haben dort nen Bushwalk gemacht ... war auch mal gut sowas zu sehen. 6 km wandern bei 35 Grad sind nicht ohne!!! War sau anstrengend und wir waren danach total durchgeschwitzt!!! Aber war trotzdem gut! Uns ist sogar ne Schlange begegnet!!!

  Walking track

Und Cairns war unsere letzte Station an der Ostküste, damit ist dann erstmal meine Strand- und Urlaubszeit rum :( 

Cairns war an sich sehr schön, hat mir gut gefallen. War zwar klein, aber die Stadt an sich war super schön mit den tropischen Pflanzen! Aber in zwei Stunden hat man dort auch alles gesehen hehe ... Der Botanische Garten war toll! Das Klima hat mir allerdings etwas zu schaffen gemacht, so unglaublich heiß und feucht! Auf Dauer wäre das nichts für mich! Auch ein Grund warum ich nach Melbourne geflogen bin ;) 

Die ersten beiden Tage hab ich mich in Cairns mit meinem Onkel und seiner Freundin getroffen, haben natürlich viel geredet und coole Orte besichtigt, den Botanischen Garten und zwei Wasserfälle. Ich liebe Wasserfälle!

Jaaaaaaaaaaa... Besuch!!!! :))  

31.12.12 An unserem letzten Tag haben wir ne Tour zum Great Barrier Reef gemacht. Es hat leider den ganzen Tag geregnet, unglaublich ... in der ganzen Zeit hatten wir genau 2 Regentage! Das war an Weihnachten und an Silvester!!! Frechheit!!! Reist man so eine lange Strecke, um ein schönes, sonniges Weihnachten und Silvester zu feiern  ... und dann, Regen! Unglaublich! Hat mich schon etwas geärgert! 

Am Great Barrier Reef schnorcheln war trotzdem ziemlich cool! Habe endlich einen Hai gesehen!!! War ein ziemlich komisches Gefühl als er so unter mir durchgeschwommen ist!!! War aber zum Glück nur ein Kleiner (1 m schätze ich) und angeblich ungefährlich, trotzdem verrückt!

Habe also jetzt alles durch! Habe zwei Schlangen, ne Spinne, nen Delfin und Haie gesehen ... ganz ohne Zaun! Sehr schön ;) 

Silvester war natürlich auch wieder ganz anders als bei uns! Wir haben draußen gefeiert, Live-Bands sind aufgetreten. Sehr cool! Ähnlich wie bei uns das Altstadtfest, ich finde sowas sollte man bei uns an Silvester auch einführen! 

Am 01.01.13 gings dann um 10.30 Uhr nach Melbourne! Wegen dem akuten Schlafmangel hab ich dann von Melbourne auch noch nicht viel gesehen ;) 

Aber treffe mich später noch mit vier Mädels aus dem Saarland! Die zeigen mir ein bisschen die Stadt. Die reisen aber schon in zwei Tagen weiter, daher kann ich mich denen leider nicht anschließen. 

Werde wieder Bericht erstatten, wenn ich mit meiner Jobsuche erfolgreich war ;) 

Bis dahin, haltet euch munter! 

 Liebe Grüße aus dem sonnigen Melbourne :) 

Dienstag, 25.12.2012

Merry Christmas!!!

Alles alles liebe zu Weihnachten! :-) 

Dienstag, 25.12.2012

Weihnachten mal anders ...

Ich habe es mir hier richtig gut gehen lassen :) Wir waren super lecker essen und später noch ein bisschen auf Tour ...

Vorspeise Main: Lachs mit Mango-Sauce Dessert: Apple Crumble

Was auf der Rechnung stand wird nicht verraten :D hehe ... 

Unterwegs mit den Pfälzern ;) 10 Minuten unterwegs!

Ich hoffe ihr müsst nicht wie wir auf Kunstschnee und Plastikbaum zurückgreifen ... 

Kunstschnee & Plastik-Baum!

Hier sind an Christmas evening, dem 24.12 abends Partys und ab 12 Uhr wird rundum "Merry Christmas" gewünscht und die Leute werden aus den Kneipen geschmissen. Christmas Day, der 25.12 ist hier scheinbar der Haupt-Feiertag und alle Geschäfte und Discos sind geschlossen. Daher genug Zeit mal den Blog zu schreiben ... Trotzdem haben wir natürlich etwas gefunden .. gleich gehts zur Beach Party! ;-) 

Dienstag, 25.12.2012

Whitsunday Sailing

Letztes Wochenende hatten wir dann endlich unseren Segeltrip - mit kaputten Segel! - und waren drei Tage unterwegs ...  schnorcheln, tauchen und am Whiteheaven Beach! Ein traumhafter Strand! Ich kann eigentlich sagen, dass ich bis jetzt hier in Australien bzw. überhaupt noch nichts schöneres gesehen habe! Nur leider durften wir wieder nur mit "Stingersuits" ins Wasser!

Direkt neben mir ist ein Rochen geschwommen, also habe ich den Anzug wirklich gebraucht hehe ... ;) 

Schnorcheln war auch toll und der Tauchgang sowieso! Anfangs war ich doch etwas ängstlich wegen der Atmung und der ganzen Ausrüstung, aber als wir dann wirklich unter Wasser waren, war's ziemlich cool und beeindruckend. Fast unbemerkt mit einem ganzen Fischschwarm zu schwimmen hat was :) Also ich weiß jetzt, dass ich auf jeden fall noch öfter tauchen werde ;) 

Trotzdem bin ich ein bisschen enttäuscht von der Tour! Die 3 Tage wären nicht nötig gewesen, ein Tagesausflug hätte auch gereicht und ich hätte viel Geld gespart. Aber hinterher ist man ja bekanntlich immer schlauer. Die Tipps kann ich jedenfalls alle an meinen Onkel weitergeben ;) 

 Bilder sagen mehr als tausend Worte :)  Apollo - Unser Segelboot

Das Boot war etwas gewöhnungsbedürftig mit dem 30er "Schlafsaal" und den etwas unbequemen Betten .. bin auch seit dem Segeln total verstochen, ich denke da waren "Bed Bugs" (Art Mini-Kakerlaken) :( Total eklig! Das Bad war auch genial, wie im Wohnwagen... Toilette zuklappen und dann wird geduscht ;) Schuhe waren auf dem Boot auch verboten! Fußpilz ahoi! Jaja alles seeeeehr eigen ... & ich werde mich wohl nie daran gewöhnen! 

  Schlafzimmer mit 30 Personen :D UNSER Bett!

Tagsüber auf Deck sonnen und den Ausblick genießen :) 

Fische füttern!

Snorkeling 

Whiteheaven Beach!!!! The most beautiful Place in Australia ... awesome! 

It's Christmas time ...

Habe außerdem meinen ersten "wilden" Delfin gesehen und Meeresschildkröten :) 

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.